Alle Macht den Städten?

Partizipation und Praxis in der Stadt von morgen – Die 18. Hannah-Arendt-Tage 2015.

Aus dem Bucheinband:

„Wem gehört die Stadt?“ Diese Frage beantworten die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Bandes einhellig inklusiv: Allen Bewohnern der Stadt kommt das Recht zu, diese lebenswert zu gestalten. Gleichwohl unterscheiden sich die hier dokumentierten Beiträge der in Hannover veranstalteten Hannah-Arendt-Tage 2015 in Ihren jeweiligen disziplinären Zugängen zur Frage nach der Macht in den und von Städten.

Das Buch bietet philosophischen, sozialwissenschaftliche, politologische und städteplanerische Perspektiven auf eine höchst lebendige und vielstimmige Debatte, in der gerechtigkeitstheoretische Gesichtspunkte ebenso kontrovers diskutiert werden wie Fragen nach politischer Teilhabe und Verantwortung in der Kommune.

 

Weitere Informationen:

Titel: Alle Macht den Städten? Partizipation und Praxis in der Stadt von morgen – Die 18. Hannah-Arendt-Tage 2015

AutorInnen: Andreas Joppich, Susanne Lipp, Wendy Pladeck, Philipp Harpain

Jahr: 2016

Verlag: Schibri-Verlag

Umfang: 123 S.

ISBN: 978-3-86863-170-8

Lokale Signatur: DM:KUc:Jopp:2016

 

Weitere Titel findest Du in unserem Medienkatalog.

 

Tags: Bibliothek

DruckenE-Mail

Copyright © 2017
Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.
Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.